Schnelle Hilfe bei Menstruationsschmerzen

Viele Frauen kommen selten schmerzfrei durch ihre „Tage“. Unterleib und Rücken schmerzen mitunter so sehr, daß frau kaum noch aufrecht stehen, geschweige denn irgendeiner Arbeit nachgehen kann.
In ihrer Not greifen viele dann zu Schmerztabletten. Aber der Körper gewöhnt sich irgendwann an den Wirkstoff, was zur Folge hat, daß man immer mehr und immer stärkere Tabletten schlucken muß, bis der Schmerz endlich nachlässt. Der erhöhte Tablettenkonsum schädigt irgendwann auch Leber und Nieren.
Um zu verhindern auch noch Pillen gegen die Nebenwirkungen der Tabletten einnehmen zu müssen, lässt man, bzw. frau die Schmerztabletten am besten ganz weg und versucht mal einen schonenderen Weg um gegen die Regelschmerzen anzukämpfen:
Ein guter Liter leicht gekühlter Yoghurtdrink wirkt Wunder. Bei den ersten Anzeichen der Beschwerden sofort zur „Flasche“ greifen und innerhalb der nächsten halben Stunde leer trinken. Dabei geht man weiter entspannt seinem Tagewerk nach.
Magnesium-Brausetabletten helfen ebenfalls:
Einfach 2 Tabletten in 1,5 bis 2 Liter stillem Wasser auflösen und die Flasche über den Tag verteilt leer trinken. Nebenbei tut man seinem Teint noch was Gutes, bedingt durch die erhöhte Zunahme von Extra-Flüssigkeit. Frau sollte ohnehin verstärkt darauf achten, jeden Tag ihre 2 bis 3 liter Wasser zu sich zu nehmen. Figur, Fitness und Hautbild verbessern sich zusehends.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.