Wermut ( Artemisia absinthium )

Den Wermut kennt man auch unter dem Namen Absinth, Artenheil, Bitterer Beifuß, Eberreis, Grabkraut, Heilbitter, Magenkraut, Ölde, Schweizertee und Wurmkraut.…

Mistel ( Viscum album )

Die Mistel kennt man auch unter dem Namen Albranken, Donnerbesen, Drudenfuß, Heiligkreuzholz, Hexenbesen oder, sehr altertümlich, Hexenchrut. Die Mistel ist…

Löwenzahn ( Taraxacum officinale )

Den Löwenzahn kennt man auch unter dem Namen Butterblume, Kettenkraut, Laternenblume, Mönchsblume, Milchstock, Schmalzbleaml oder Wiesenlattich. Kinder kennen die abgeblühte…

Käsepappel ( Malva vulgaris )

Die Käsepappel kennt man auch unter dem Namen Malve, Gänsepappel, Kaskraut, Hasenpappel, Schafkas, Feldmalve, Käslikraut, Roßpappel oder Schwellkraut. Die kleinblättrige…

Kamille ( Matricaria chamomilla )

Die Kamille kennt man auch unter dem Namen Echte Kamille, Feldkamille, Kornkamille, Mutterkraut, Hermelin, Hermünzel, Drudenkraut oder Hermel. Die Pflanze…

Kalmus ( Acorus calamus )

Der Kalmus ist eine Wasserpflanze und wächst an Teichen, Seen, Tümpeln und an Ufern stiller Gewässer. Der daumendicke Wurzelstock liegt…

Johanniskraut ( Hypericum perforatum )

Das Johanniskraut kennt man auch unter dem Namen Christi Kreuzblut, Christi Wunderkraut, Unseres Herrgotts Wundenkraut, Gottesgnadenkraut, Herrgottsblut oder Johannesblut. Die…

Huflattich ( Tussilago farfara )

Der Huflattich ist einer der ersten, der nach dem Winter mit seinen gelben Blütenkelchen den nahenden Frühling ankündigt. Die großen,…

Hirtentäschel ( Capsella bursa-pastoris )

Das Hirtentäschel kennt man auch unter dem Namen Blutkraut, Gänsekresse, Herzelkraut, Seckelkraut oder Täschelkraut. Der Stengel erreicht eine Höhe von…