Willkommen bei Frauen-Online.Biz

dem etwas anderen Frauenmagazin.

Nein, dies ist kein Modemagazin. Hier werdet Ihr nicht die neuesten Trends und Styles in Sachen Mode oder Make-up und dergleichen finden. Wir schreiben Geschichten. Informativ, interessant und amüsant. Wir lieben es, Wissen und Erkenntnisse mit unseren Mitmenschen zu teilen. Wir wollen unterhalten, Wissensdurst stillen und tragen unseren Teil dazu bei, ganz besonderen Frauen ein Denkmal zu setzen, indem wir von ihnen erzählen, bevor sie im Dunkel der Geschichte zu verschwinden drohen.
Wir erzählen außerdem vom alltäglichen Leben und seinen vielen kleinen Hürden und Stolpersteinen, die es Tag für Tag zu bezwingen gilt. Wir teilen unsere Gedanken zu verschieden Themen, die das Leben so mit sich bringt und hoffen daß ihr dabei viel Spaß beim Lesen habt.

Portraits

Eunice Newton Foote

Treibhausgase, Kohlenstoffdioxid, Erderwärmung, Klimawandel … diese Begriffe sind in letzter Zeit in aller Munde. Es bilden sich verschiedene Lager, wie im Krieg. Die einen wollen die Welt retten und ihre Mitmenschen zwingen jetzt sofort ihr Leben zu ändern und die anderen … sind dagegen. ...

weiter lesen

Mode

Die Jeans

Die Jeans gibt es heute in allen erdenklichen Farben und Formen: chick aufgehübscht mit Stickereien, Perlchen oder Glitzersteinchen aber auch durchlöchert, ausgefranst und verwaschen. Seit einiger Zeit versucht jedermann, aber auch jede Frau ihre oder seine Figur in eine sogenannte „Röhrenjeans zu quetschen, in der man sich als ausgereifter Mensch sofort vorkommt, wie eine zum Bersten gespannte Presswurst kurz vorm Platzen! ...

weiter lesen

Kosmetik

Der Kajal

Der Kajal, oder auch Kohlestift oder Eyeliner, egal ob fest oder flüssig, ist heute fester Bestandteil der dekorativen Kosmetik und aus keinem Schminktäschchen mehr weg zu denken. Der Brauch, sich die Augenlider schwarz zu umranden kommt tatsächlich aus der Steinzeit und hat ihren Ursprung in sehr heißen, sonnigen Ländern wie Indien, Arabien und Ägypten. Anfänglich wurden sich die Augen nicht bemalt, um sich schön zu finden, sondern aus ganz praktischen Gründen: ...

weiter lesen

Stil & Design

Lolita-Mode

In den 1970-er Jahren ist in Japan ein interessanter Modestil entstanden, der sich aus verschiedenen Stilrichtungen wie dem Rokoko, dem viktorianischen Stil wie auch der Mode aus den 1950-er Jahren zusammensetzt und sich seither immer weiter entwickelt. Die Rede ist vom Lolita-Stil, der sich sehr romantisch mit vielen Rüschen, bauschigen Röckchen, jeder Menge Spitze, Häubchen, Schleifen, Blümchen und Spangenschuhen präsentiert. ...

weiter lesen

Literatur

Lange Zähne

Ja, man hat´s nicht leicht, so als neugeborener Vampir. Alles ist neu, alles ist anders und dauernd braucht man Hilfe von Sterblichen. Zum Beispiel, um eine Wohnung mit fensterlosem Schlafzimmer zu mieten, das abgeschleppte Auto aus der Verwahrstelle zu holen oder um andere Besorgungen zu erledigen, da Nachts ja selten was geöffnet hat und man pünktlich zum Sonnenaufgang aus den Latschen kippt, egal ob man gerade unter der Dusche steht. ...

weiter lesen

Botanik

Die Nelke

Böse Zungen behaupten, die Nelke sei bloß eine Füllblume oder ziere nur die Wohnzimmer von Spießern. Dabei wurde diese hübsche Zierblume, die es mittlerweile in allen erdenklichen Farben gibt, schon zu Zeiten der Kreuzritter überall in Europa kultiviert. Ihr botanischer Name lautet „Dianthus“, was aus dem Altgriechischen „dios anthos“ abgeleitet wird und so viel bedeutet wie: Blume der Götter. ...

weiter lesen

Kulinarisches

Die Karotte

Man kann sie schnipseln, raspeln, würfeln in Stifte oder Scheibchen schneiden, sie kochen, dünsten, zu Saft verarbeiten oder roh am Stück knabbern. Sie ist gesund, vollgestopft mit jeder Menge an Vitaminen, Calcium, Eisen, Magnesium, Phosphor, Kalium, Zink und natürlich Carotin. Man sagt ihr sogar nach, sie würde die Sehkraft verbessern und sie verpasst jedem Gericht die perfekte, farbige Note: ...

weiter lesen

Nadja´s Welt

Einkaufen während
der Corona-Krise

Neulich ist mir aufgefallen, was ich für ein wahnsinniges Glück habe! Da geht gerade dieses Schreckgespenst in Gestalt dieses SARS-CoV-2- Virus aus der Familie der Coronaviren um. Man kann es nicht sehen, nicht riechen, nicht anfassen aber auf der ganzen Welt infizieren sich jeden Tag Menschen mit diesem Virus und erkranken mal mehr mal weniger schwer an „COVOID-19“ und einige sterben sogar daran. ...

weiter lesen